Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Gepflegt alt werden braucht gesunde Pflegekräfte!

Der neue Pflegereport der Barmer ist erschütternd: Pflegekräfte der Altenpflege sind häufiger krank als alle anderen Berufsgruppen. Durchschnittlich 25,5 Tage fallen sie aus. Im langjährigen Mittel verlieren wir jährlich mehr als 4000 Pflegekräfte, weil sie zu krank für ihren Beruf werden.

Jetzt kommt auch noch Corona dazu: Keine andere Berufsgruppe erkrankt häufiger an Covid-19 als die Pflegekräfte aus unseren Altenheimen!

Sehenden Auges und mit der längst bekannten demographischen Entwicklung im Nacken steuern wir geradewegs in eine Pflegekatastrophe verheerenden Ausmaßes.

Wir müssen die Pflegekräfte der Altenpflege besser schützen. Jetzt und über die Pandemie hinaus.

  • Ausreichend Schnelltests für alle Pflegenden und zwar während der Arbeitszeit
  • rasche Impfangebote für alle Pflegenden, ob stationär oder ambulant
  • verbesserte Arbeitsbedingungen durch ein verbindliches Personalbemessungs-Instrument
  • psychische Gesundheit schützen: Supervisionen und Fortbildungen für Leitungskräfte
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausbauen
  • Work-Life-Balance für Pflegende in den Blick nehmen
  • Auskömmliche Gehälter verhandeln
  • Zukunftsperspektiven und Karrierechancen schaffen
  • der Pflege eine starke Stimme für gesellschaftliche und politische Repräsentanz geben

Wir haben wirklich keine Zeit mehr für halbe Sachen, wenn wir den Pflegebedarf morgen voll decken wollen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.